Vom Zoller nach Zwiefalten – in drei Tagen zu Fuß über die Alb

0 Kommentare

Pressemitteilungen | 2. November 2012

Der Startort war gut gewählt. Als Ausgangspunkt einer Wanderung über die Alb von der Burg Hohenzollern wegzugehen ist ein Erlebnis. Die Bürgermeisterin von Hechingen Dorothea Bachmann ließ es sich nicht nehmen den Wandersleuten viel Glück zu wünschen.

Dabei hatten wir das ja eh im Gepäck. Andreas Glück,unser Abgeordneter im Baden-Württembergischen Landtag, veranstaltet zum dritten Mal die Glückstour. Zurückgehend auf eine, von seinem leider zu früh verstorbenen Vater Dr. Horst Glück, begründeten Tradition wird nun die Wanderung in zweiter Generation fortgeführt. Waren die anfänglichen Märsche noch bis zu 7 Tage und 300 Kilometer lang. Ging es heuer über drei Tage und 45 Kilometer durch die wunderschöne Natur der Zollernalb, über das Killertal und die Sonnenalb nach Trochtelfingen und von dort weiter über das Hayinger Brückle nach Zwiefalten.

Entlang des Hohenzollernwanderweges bis hin zur schwäbischen Barockstrasse, nahmen insgesamt 85 Wandersleute dieses Jahr an der Wanderung teil und viele wollen auch in 2013 wieder mit von der Partie sein. 

Vielen Dank an Andreas und seinem Team für die Organisation dieser schönen Zusammenkunft.

hier Text eingeben